Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Sozialpädagog:in für Schulsozialarbeit an der Pestalozzischule Radeberg

Der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e. V. (LJBW)
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine sozialpädagogische Fachkraft für die Schulsozialarbeit
an der Oberschule
Pestalozzischule Radeberg.

Bewerbungen sind ohne Frist ab sofort erwünscht.

>>> Download Stellenbeschreibung <<<

Arbeitgeber:
Der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e. V. (LJBW) ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und als Dach- und Fachverband seit über 30  Jahren erfolgreich tätig in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Tätigkeiten und Schwerpunkte:

  • Einzelfallarbeit - Beratung, Begleitung, individuelle Unterstützung
  • Konflikthilfe, z.B. Mediation, Streitschlichtung
  • Bearbeitung von Konflikt- und Krisensituationen/-interventionen
  • Kinderschutz - Prävention und Intervention
  • Soziales Lernen - Gruppenangebote, präventive Angebote
  • Netzwerk - und Gremienarbeit
  • Zusammenarbeit mit Schulleitung, Lehrkräften, Eltern und weiteren Instanzen

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes sozialpädagogisches Hochschulstudium mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbarer Abschluss
  • mehrjährige Berufserfahrung in der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Berufserfahrung in der Schulsozialarbeit von Vorteil bzw. hohe Motivation sich in ein anspruchsvolles und verantwortungsvolles Arbeitsfeld einzuarbeiten
  • methodische Kenntnisse in der Einzel- und Gruppenarbeit
  • fundierte Kenntnisse in der Konflikthilfe sowie Kinderschutz
  • kooperatives und engagiertes Handeln
  • Empathie und Reflexionsfähigkeit
  • selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, kommunikative und kooperative Fähigkeiten
  • hohes Engagement, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz mit 39 Std./Woche
  • Mitarbeit in einem qualifizierten, engagierten und dynamischen Team
  • Möglichkeit der persönlichen Weiterbildung, des Erfahrungsaustausches und der kollegialen Beratung
  • regelmäßige Dienstberatungen und Supervision
  • anteilige mobile Arbeit/Homeoffice
  • 30 Tage Urlaub und mindestens 2 bis optional 4 Entlastungstage pro Jahr
  • Vergütung nach EG 12 TVöD SuE
  • Die Arbeit ist zunächst befristet bis 31.12.2025, unbefristet ab 2026.

Bewerbungsunterlagen

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben an die Geschäftsstelle des Landesverbandes, persönlich adressiert an Frau Hammerschmidt (Teamleitung Schulsozialarbeit)
  • Nachweis über Hochschulabschluss, Nachweis zur staatlichen Anerkennung
  • aktuelle Abschlusszeugnisse, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse/Beurteilungen bisheriger Arbeitgeber/Praktikumsstellen
  • Bewerbungen sind ab sofort - ausschließlich per E-Mail an bewerbung_at_ljbw.de - erwünscht

Informationen/Arbeitgeber
Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e. V.
Cossebauder Str. 5
01157 Dresden
Tel.: 0351 4015900
www.ljbw.de

Rückfragen zu den Aufgabenschwerpunkten bitte an die Teamleitung des Fachbereiches Schulsozialarbeit, Frau Stefanie Hammerschmidt richten.

Die Bewerbungsgespräche werden nach Eingang der Unterlagen und deren Bewertung individuell vereinbart.

Hinweise: Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Sie werden darauf hingewiesen, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier zum Download.