Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

FIRST® LEGO® League Explore

 

Zusätzlich zum Regionalwettbewerb FIRST® LEGO® League Challenge gib es 2022 zum 5. Mal die Ausrichtung der FIRST® LEGO® League Explore für Grundschüler*innen!

Es ist nie zu früh, MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!

FIRST® LEGO® League Explore ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von 6–10 Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.

Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) real existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen.

Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Explore Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!
 

(Quelle: HANDS on TECHNOLOGY e.V.)

 

Werdet Energie-Expert_innen!

Für die meisten von uns ist es selbstverständlich, dass wir immer und überall „Energie tanken“ können. Aber wie wird unsere Energie eigentlich erzeugt, gespeichert, verteilt und verbraucht? Werden wir immer genug Energie zur Verfügung haben? Wie kann die Zukunft der Energiegewinnung und des Energieverbrauchs aussehen?

(Quelle: Hands on Technology e.V. )

 

Die Aufgaben

Das Modell:

  • Energie-Reise: Findet heraus, wo die Energie in eurer region herkommt  und wie sie genutzt wird.
  • Untersucht die Auswirkungen unserer Energiequellen.
  • Gestaltet eine bessere Energie-Reise als LEGO-Modell. Beachtet, dass mindestns ein  Objekt darauf mit einem LEGO-Roboter (z.B. Spike Essential oder WeDo 2.0) programmiert sein muss.

Das Forschungsposter:

  • Das Poster soll eure Energie-Forschungsreise zeigen. Was habt ihr in euerem Projekt erlebt?
  • Was habt ihr gelernt?
  • Stellt euch vor.

Impressionen der Saison 2021/ 2022

Am 9. April 2022 präsentierten Teams aus der Region Dresden und Ostsachsen ihre Modelle und Forschungsposter zum Thema „CargoConnect“ innerhalb des Forschungs- und Roboterwettbewerbs FIRST ® LEGO® League Explore. Veranstaltet vom LJBW e.V. konnten in diesem Jahr die Besucher*innen des Verkehrsmuseums Dresden die tollen Projektergebnisse der 6 – 10-Jährigen bestaunen. Zudem mussten die Teams ihr Modell – von dem ein Bestandteil programmierbar sein muss – sowie ihre Forschungsreise den anwesenden Gutachter*innen vorstellen.


Die Auszeichnungen: Herzlichen Glückwunsch an

  • Team Brickstarter MHD (VDIni Club Oberlausitz) für „Großartige Programmierung“,
  • Team Leutewitzer Legofans (75. Grundschule Dresden) für „Spannende Forschungsreise“,
  • Team EinStein Dresden für „Unglaublichen Forscherdrang“ und
  • The Brick Masters (August Moritz Böttcher Grundschule Görlitz) für „Mitarbeiterfreundlichstes Logistikunternehmen“.

 

Ansprechpartnerin: Sylvia Schöne, schoene_at_ljbw.de

 

Die Aufgabe

Wie werden Güter transportiert, sortiert und an ihre Empfänger geliefert? Wie gelangen Waren sicher an entlegene Orte?

Nutzt das Motivations-Set, eure Fantasie und euer LEGO Robotikset, um euer Modell zu bauen und zu motorisieren. Haltet in euren IngenieurInnen-Notizbüchern fest, was ihr lernt, und zeigt es auf dem Forschungsposter.

  • Baut ein Modell, dass die Reise von Paketen aus eurer Gemeinde bis zu ihren Zielen zeigt aus LEGO - ein Teil muss dabei mit dem WeDo 2.0 oder dem Spike Essential programmiert sein.
  • verwendet das Modell und das Spielfeld aus dem Motivation-Set
  • erstellt ein Forschungsposter über euer Projekt und füllt euer Ingenieurshandbuch aus

 

Die regionale Ausstellung Dresden allgemein

Die Anmeldung für die kommende Saison beginnt Ende April 2022.

Sie wollen mit einem Team dabei sein?

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Wettbewerbsleitung des LJBW:

Sylvia Schöne, 0351 4242094, FLL_at_ljbw.de

Stefan Kittler, 0351 4213217, FLL_at_ljbw.de

Wie sieht ein FLL-Explore-Team aus und wer ist der Coach?

Ein FLL Explore Team besteht aus bis zu sechs Teammitgliedern im Alter zwischen 6 und 10 Jahren. Die Kinder dürfen nicht jünger oder älter sein. Der Stichtag für diese Altersgrenze ist der 01. Januar des Jahres, in dem die Aufgaben veröffentlicht werden.


Betreut wird ein FLL Explore Team von mindestens einem erwachsenen Coach (Mindestalter 18 Jahre). Die Coaches sind Ansprechpartner für die Organisatoren der Ausstellung. Sie begleiten und motivieren das Team während der Vorbereitungszeit und am Ausstellungstag.
 

Sind Vorkenntnisse für die Teilnahme an der FLL Explore notwendig?

Bei FLL Explore sind sowohl technische als auch nicht-technische Fähigkeiten willkommen und werden unbedingt benötigt. Denn um beim Wettbewerb erfolgreich zu sein, brauchen die Teams über ein technisches Verständnis hinaus Kreativität und Geschick. Jedes Teammitglied kann sein eigenes Talent einbringen.


Als Coach sollte man sich für Technik und Wissenschaft interessieren. Zudem sollte ein Coach Freude daran haben, Kinder beim Entdecken und Lernen zu unterstützen. Es sind  jedoch keine speziellen technischen Kenntnisse erforderlich.

Für Jeden, der ein FLL Explore Team betreuen möchte, werden ausreichend Vorbereitungsmaterialien und Hilfsmittel zur Verfügung gestellt.  
 

Welche Materialien werden benötigt?

  • Roboter-Set FLL Explore empfiehlt für die Teilnahme am Wettbewerb das LEGO® Education Spike Essential  Set (alternativ der WeDo 2.0). Erlaubt sind jedoch sämtliche LEGO® Materialien, um das LEGO® Modell zu motorisieren.
  • Motivations-Set Jedes offiziell bei HANDS on TECHNOLOGY e.V. angemeldete FLL Explore Team erhält ein sog. Motivations-Set. Dieses Set beinhaltet ca. 600 LEGO® Steine und Elemente, 8 Minifiguren und 6 Grundplatten (16 cm × 16 cm). Das Motivations-Set ist für die Teams der Ausgangspunkt für die Projektarbeit und das zu bauende Modell. In jeder Saison gibt es ein neues Motivations-Set.
  • LEGO® Steine Teams benötigen neben dem Motivations-Set keine weiteren LEGO® Steine und Grundplatten. Aber es steht natürlich jedem Team frei, weitere LEGO® Elemente zu verwenden.

Es ist möglich, über das Partnerprogramm eine Unterstützung für neue Teams zu erhalten. Diese besteht z.B. aus der Übernahme der Anmeldekosten und/ oder aus der Bereitstellung der Roboter-Sets.

Sprechen Sie uns an!

Wie viel Zeit wird benötigt?

Als Coach sollte man sich während der Vorbereitungsphase mindestens einmal pro Woche mit dem Team treffen (insg. ca. 12 Teamtreffen).

Zusätzlich begleitet der Coach das Team am Tag der Ausstellung. > Für die Region Dresden ist das der 29. Januar 2021


Für die Teammitglieder trifft das gleiche zeitliche Pensum zu. Es ist wie bei einer Arbeitsgemeinschaft oder einem GTA-Angebot.
 

Welche Kosten entstehen und was bekomme ich dafür?

Die Anmeldegebühr für FLL Explore beträgt 137,00 € pro Team.

Die Anmeldegebühr beinhaltet:

  • Kurzdarstellung der Aufgaben: Die Kurzdarstellung der Aufgaben gibt einen Überblick über die saisonale Challenge der jeweiligen Saison.
  • Motivations-Set (inkl. Versand): Das Motivations-Set umfasst verschiedene LEGO® Elemente und Steine, Minifiguren und Bauplatten. Im diesjährigen Set enthalten ist ein Raketen-Bausatz, der bei der Lösung der Forschungsaufgabe benötigt wird.
  • Hilfsmittel für die Coaches: Tipps zu Links, Büchern und Stellen, um unterstützende Materialien zur Bearbeitung des Saisonthemas zu finden.
  • Leitfaden für die Teamtreffen: Der Leitfaden soll die Coaches beim Anleiten ihres Teams unterstützen, indem es Schritt-für-Schritt durch die 12 Teamtreffen führt. Der Leitfaden enthält außerdem Ideen und Anregungen, um die Teamtreffen freier und individueller gestalten zu können.
  •  Ingenieurs-Notizbuch: Das Ingenieurs-Notizbuch ist für die Teammitglieder gedacht. Jedes Teammitglied erhält ein Exemplar beim ersten Teamtreffen. Das Ingenieurs-Notizbuch soll von den Teammitgliedern genutzt werden, um Ideen, Notizen uns Skizzen festzuhalten und wird bei jedem Teamtreffen gebraucht.

Wenn es ein bekanntes Team der LEGO® League in einer anderen Schule z.B. gibt, kann man im ersten Jahr sich auch „werben“ lassen und 50% der Teilnahmegebühren sparen.

https://www.first-lego-league.org/de/saison/stipendien.html
 

Hinzu kommt noch der geforderte LEGO-Programmierbaustein, der eigenständig angeschafft werden muss.

Empfohlen wird der Spike Essential - der Vorgänger - WeDo 2.0 - wird aus dem Programm genommen (Support läuft in Kürze aus)

 - z.B. Conrad electronic, Wehrfritz, Betzold,… ca. 300 €
 

Wie läuft der Tag der Präsentation ab?

Anmeldungen sind vom April bis Oktober eines jeden Jahres über die Seite des offiziellen Ausrichters der FLL in Zentraleuropa HANDS on TECHNOLOGY e.V.  möglich

Die Aufgabenstellungen sowie das versenden des Motivation-Sets etc. erfolgt ab dem 1. August.

Die Ausstellung der FLL Explore Projekte findet im Rahmen der FLL-Wettbewerbe statt. Ein Zeitplan wird den Teams gesondert zugesendet. Einzuplanen ist die Zeit zwischen 12:00 Uhr und 17:00 Uhr.

Die Teams erhalten einen Stand mit Tisch und Pinnwand, um ihre Projekte zu präsentieren. Zudem findet am Nachmittag eine 15minütige Jury-Bewertung pro Team statt.

Jedes Team und jede/r Teilnehmer/in wird  gewürdigt und erhält eine Auszeichnung in einer Wettbewerbskategorie!

Je nach Pandemie-Situation kann die Ausstellung auch virtuell stattfinden!

Impressionen von der Ausstellung 2019

Impressionen der FLL Junior Wettbewerbe in Paderborn