Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Internationale Arbeit

Wir verstehen uns als Schnittstelle zwischen international agierenden Organisationen und lokalen pädagogischen Einrichtungen in Sachsen, welche das Anliegen der naturwissenschaftlich-technischen Bildung und des interkulturellem Lernens verbindet. Naturwissenschaftliche und technische Interessen von Kindern, Jugendlichen und Multiplikatoren können Anknüpfungspunkt für vielfältige interkulturelle Begegnungen und Lernprozesse sein. Dabei können wir auf ein großes internationales Netzwerk von Organisationen, Partnern und Institutionen stützen.

Schwerpunkte unsere Arbeit sind:

  • Projekte im Kontext unseres naturwissenschaftlich-technischen Profils des internationalen Kinder- und Jugendaustausch im In- und Ausland,
  • Internationale Seminare und Fachaustausch für Multiplikatoren und Mitarbeiter der Jugendarbeit,
  • Fachberatung, Unterstützung, Beantragung und Abrechnung von Projekten der deutsch-französischen Zusammenarbeit,
  • Aufbereitung und Publizierung von Erfahrungen der internationalen Jugendarbeit und Mitwirkung in Gremien der internationalen Organisationen (MILSET und FIPD)

 

"Was hat Internationale Jugendarbeit (IJA) mit Spaß, Action und Zukunftschancen zu tun und wie kann man der Neugier auf die Welt und ihrer Menschen gerecht werden? Diese und weitere Fragen beantwortet der Erklärfilm "Los geht's Internationale Jugendarbeit!" IJA in Sachsen, denn IJA bietet vielerlei Möglichkeiten, um eigene Interessen in Gruppen- und Einzelangeboten über Tage oder auch Monate hinweg in die Welt hinauszutragen. Die Beteiligung und das Engagement junger Menschen in der Gesellschaft stehen dabei im Mittelpunkt. Das Kennenlernen von Land und Leuten, Kulturen und Sprachen bietet die Möglichkeit den eigenen Mikrokosmos zu verlassen und in die Weiten dieser Welt einzutauchen." (Quelle: AGJF Sachsen e.V. )

Als ein Kooperationsprojekt von 10 Trägern der IJA in Sachsen - so auch vom LJBW - entstand dieser Film.

Was ist Internationale Jugendarbeit?

Regelmäßige internationale Projekte

EXPO Sciences - allgemein

Die EXPO Sciences sind jährlich stattfindende multilaterale Jugendbegegnungen, bei denen sich naturwissenschaftlich-technisch interessierte Kinder und Jugendliche aus allen Teilen der Welt treffen, um sich gegenseitig ihre Projekte vorzustellen, zu fachsimpeln und natürlich gemeinsam verschiedenste Freizeitaktivitäten zu erleben... 2019 fand die größte EXPO Science in Abu Dhabi mit ca. 2000 Teilnehmenden statt. Für 2020 musste die europäische Ausgabe in Suceava / Rumänien abgesagt werden. Die weitere Entwicklung der Veranstaltungen ist unklar.