Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Jugendbildung

Überregionale Projekte der außerschulischen Jugendbildung mit naturwissenschaftlich–technischer Orientierung sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Ein- und mehrtägige Camps, Workshops und Seminare mit naturwissenschaftlich-technischer 0rientierung sollen den selbstbestimmten Umgang mit Technik und neuen Medien befördern und zu einer kritischen Auseinandersetzung mit technologischen Entwicklungen und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen beitragen.

Die Inhalte und Arbeitsformen sind für unterschiedliche Altersgruppen konzipiert und geben den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen die Chance, sich in informellen und nonformalen Lernprozessen Wissen und neue Erkenntnisse anzueignen. Im Austausch mit anderen Interessierten schulen sie ihre sozialen Fähigkeiten und Kompetenzen.

Die Veranstaltungen finden in unseren Mitgliedseinrichtungen und an anderen Orten, die für die Themen und Sachverhalte bedeutsam sind, statt.

Aktuelle Jugendbildungsangebote 2020

Symposium zur neuen Saison der FIRST® LEGO® League und FIRST® LEGO® League Junior (09.06.2020)

Die Informationsveranstaltung richtet sich sowohl an "alte Hasen" in der FIRST® LEGO® League (FLL) - Welt, als auch an Interessierte "Neueinsteiger_innen"

BOOM - 4. Sächsische Landesausstellung "500 Jahre Industriekultur" (VERSCHOBEN)

Der LJBW ist offizieller Partner von "BOOM" und hat zur diesjährigen Sächsischen Landesausstellung ein Jugendbildungskonzept zum Thema "Kollege Roboter" mit dem Ozobot beigesteuert

Beendete Jugendbildungsangebote

EXPO Science International - Abu Dhabi (22. - 28.09.2019)

Bei dieser internationalen Begegnung haben Jugendliche die Möglichkeit, ihre Projekte zu wissenschaftlich-technischen Fragestellungen vorzustellen und mit ca. 2000 anderen Teilnehmenden aus aller Welt in Erfahrungsaustausch zu treten.

FIRST® LEGO® League - Regionalwettbewerb Dresden (30.11.2019)

Der Regionalwettbewerb FIRST® LEGO® League richtete sich an Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren, die im Rahmen eines weltweiten Wettbewerbes einen Roboter programmieren und weitere Aufgaben lösen. Ebenso fand die Ausstellung der FLL Junior statt.