Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Fortbildung

In diesem Arbeitsfeld  geben wir anderen in der Jugendhilfe tätigen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen unsere Erfahrungen der außerschulischen naturwissenschaftlich-technischen Jugendbildung weiter, motivieren sie selbst Projekte zu gestalten und regen an, Naturwissenschaften und Lebenswelten bewusster erlebbar zu machen.

Unsere interdisziplinäre Herangehensweise und Aufbereitung der Themen unterstreichen wir durch Partner anderer außerschulischer Bildungsorte und unterschiedlicher Fachgebiete, mit denen wir zusammenarbeiten und gemeinsame Vorhaben realisieren.

Durch unsere Fortbildungen möchten wir dazu beitragen,

  • die Weiterentwicklung der individuellen, sozialen und fachlichen Kompetenzen von Mitarbeiter_innen in der außerschulischen naturkundlichen und technischen Jugendbildung zu fördern
  • die Angebote zur Aneignung und zur Erweiterung von Fachkompetenz in der naturwissenschaftlich-technisch orientierten Kinder- und Jugendbildung zu sichern und
  • die Vernetzung und Kooperation von Akteuren der Jugendarbeit, Schule, Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern.

Workshops

In unseren halbtags oder ganztägig stattfindenden Workshops sind wir bestrebt, den Teilnehmenden verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen, sich einem konkreten Thema aus Jugendarbeit, Naturwissenschaft oder Technik praxisnah zu widmen. In diesen Fortbildungsformaten haben sie die Gelegenheit, selbst Dinge auszuprobieren sowie eigene Ideen zu generieren und mit Kolleg_innen darüber in Austausch zu treten.

Seminare

Seminare sind ein- oder mehrtägige Fortbildungsangebote, die sich mit einem speziellen Themengebiet aus Jugendarbeit, Naturwissenschaft und/ oder Technik beschäftigen. In unseren Seminaren erhalten Sie sowohl kurze theoretische Inputs als auch Anregungen zur praktischen Umsetzung. Durch ihren interaktiven Charakter wird in unseren Seminaren das Gelernte in Gruppenarbeiten noch einmal aufgegriffen oder weiterentwickelt.

(z.B. Ausbildung zum/ zur Experimentiertrainer_in, Seminar zum Erwerb der JugendleiterIn-Card)

Fachtage/ Fachgespräche

Unsere Fachtage sind jeweils in einen Theorie- und einen Praxisteil untergliedert.

Die im Theorieteil gegebenen fachlichen Inputs werden im Praxisteil durch verschiedene Workshops erneut aufgegriffen.

Fachtage sind zumeist auf eine spezielle Zielgruppe zugeschnitten, die es den Teilnehmenden aber auch ermöglichen sollen, fachübergreifend Wissen zu erwerben und umzusetzen.

(z.B. Fachtag "Hoch hinaus! - Bauen und Konstruieren in der Kita", Fachgespräch Internationale Jugendarbeit)

Fachtagungen

Bei unseren Fachtagungen liegt der Fokus besonders auf den theoretischen Inputs von Expert_innen unterschiedlicher Fachbereiche. Eingeladen sind dazu Teilnehmende aus verschiedenen Arbeitsfeldern.

Auf Fachtagungen lernen die Teilnehmenden unterschiedliche Blickwinkel kennen, aus denen das jeweilige Thema betrachtet werden kann.

Ziel unserer Tagungen ist es außerdem, Erfahrungen der pädagogischen und fachlichen Arbeit über Ressorts hinaus auszutauschen, vorhandene Netzwerke zu nutzen und die Zusammenarbeit auszubauen.

Programmpunkte sind besonders Projektvorstellungen, kurze Workshops oder Diskussionsrunden.

(z.B. Fachtagung "Technik und Ethik")

Aktuelle Fortbildungsangebote 2019

MI(N)T-einander - MINT-Netzwerke (30.08.19)

Am 30. August 2019 findet die alljährliche Fachtagung "MI(N)T-einander" in der HTW Dresden statt

Mit Fokus auf bereits bestehende MINT-Netzwerke in Sachsen werden Synergie-Effekte und Rahmenbedingungen betrachtet. MI(N)Teinander ist ein Fachtags-Format, welches primär die Vernetzung der MINT-Akteure Sachsens zum Ziel hat.

Fachveranstaltung zum 5. Sächsischen Kinder- und Jugendbericht

Fachveranstaltung, um Ergebnisse des kürzlich veröffentlichten Fünften Sächsischen Kinder- und Jugendberichts mit Praktikerinnen und Praktikern der sächsischen Kinder- und Jugendarbeit nach §§11 -14 SGB VIII zu diskutieren

Keine Angst vor Wissenschaft - MINT im Alltag entdecken (04.10.19)

Naturwissenschaften und Technik sind überall, auch wenn uns das nicht immer bewusst ist. Kinder frühzeitig an naturwissenschaftliche bzw. technische Themen heranzuführen, gehört deshalb zu einem wichtigen Aufgabenbereich in der frühkindlichen Bildungsarbeit.

Programmieren und Robotik in Kita & Grundschule (05.10.19)

Programmieren bzw. Coding bringt Kindern die Möglichkeit, ihre mediale Welt selbst aktiv zu gestalten – von der passiven Rolle des Konsumenten zum Kreateur: Sie gestalten ihre mediale Welt durch Eingabe von Codes. Sie bestimmen, was der Computer bzw. Roboter machen soll.

Wir kommen zu Ihnen - Inhouse-Schulungen

Die Mitarbeiter_innen des LJBW entwickeln gern spezielle Seminar- oder Workshop-Angebote für Ihre Einrichtung oder geben Input bei Ihrer (Fach-)veranstaltung. Kontaktieren Sie uns

Bereits beendete Fortbildungsangebote

Shine on me - Mobil mit Sonnenenergie (30.01.19)

Der Workshop beinhaltete eine Führung durch die Sonderausstellung "Shine on me", theoretische Grundlagen zum Thema Photovoltaik sowie den Bau eines Solarmobils.

Jugendarbeit mit dem WWF-Artenschutzkoffer (11.01.19)

Der WWF hat vor 5 Jahren einen Artenschutzkoffer entwickelt. Neben dem Artenschmuggel ergänzen Unterrichtsmaterialien zum Wolf als Beispiel für den Konflikt zwischen Mensch und Wildtieren sowie zur Heilkraft der Natur das Sortiment.

JULEICA-G Aufbaukurs (10.3.19)

Der Aufbaukurs JULEICA (Jugendleiter(in)-Card) richtet sich an alle, die ihre Karte nach Ablauf von 3 Jahren noch einmal verlängern wollen.

Fachgespräch Internationale Arbeit (28.03.19)

Am 28.03.19 treffen sich Akreur_innen der Internationalen Arbeit in Dresden, um gemeinsam in Erfahrungsaustausch zu treten.

FIRST® LEGO® League - Symposium (4.6.19)

Das FIRST® LEGO® League (FLL) - Symposium richtet sich an alle interessierten Fachkräfte aus Schulen oder Jugendarbeit sowie an private Initiativen, die planen, an den Roboter-Wettbewerben der FIRST® LEGO® League teilzunehmen.