Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

MINOS - MINT-mach-Region Ostsachsengefördert durch den MINT-Aktionsplan

Im Januar 2021 startete das MINT-Cluster "MINOS - MINTmachRegion Ostsachsen".

Ziel des Clusters ist es, Kinder und Jugendliche für MINT zu begeistern, neue Methoden und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie man sich mit Wissenschaft und Technik beschäftigen kann sowie Akteure der MINT-Bildung in der Region zu vernetzen.

Dazu haben das TGZ Bautzen, der TFV Bautzen e.V., die Hochschule Zittau/ Görlitz und der LJBW gemeinsam einen Förderantrag über den MINT-Aktionsplan des BMBF gestellt.

Als eines von zwei sächsischen Clustern erhielten die Verbundpartner nun die Zusage für die kommenden drei Jahre.

Die drei Teilregionen des Clusters werden in den kommenden jahren verschiedenebe MINT-Aktivitäten mit den Akteuren vor Ort durchführen. Zusätzlich sind mehrere Clusterkonferenzen als Knotenpunkt zwischen MINT-Akteuren und Nutzer_innen geplant.

Zusätzlich wird ab Sommer 2021 eine Webseite mit Ressourcendatenbank alle relevanten Informationen zu den MINT-Akteuren in (Ost)Sachsen enthalten. (www.mint-macht-spass.de)

 

Basis-Akteure und MINT-Aktivitäten in der Cluster-Region des LJBW

Basis-Akteure werden die Partner genannt, die im Auftrag des LJBW in den kommenden drei Jahren Projektlaufzeit regelmäßig regionale MINT-Aktivitäten anbieten. Dies werden im ersten Jahr sechs Aktivitäten, in den kommenden Jahren 8 bzw. 10 Angebote sein.

Die Cluster-Altivitäten des sächsischen MINT-Clusters MINOS werden gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

 

 

 

 

 

Offene Werkstätten (1 x wöchentlich)

Die Station Junge Naturforscher und Techniker in Weißwasser öffnet ihre Werkstätten für kreative und innovative Tüftler_innen.

MINT-Camp (1 x jährlich)

In der Station Junge Naturforscher und Techniker in Weißwasser werden spannende Ferien-Camps für angehende Forscher_innen und Tüftler_innen zu verschiedenen MINT-Themen angeboten.

Zuse-Camp (1 x jährlich)

Das Konrad Zuse Forum Hoyerswerda e.V. veranstaltet im Sommer das Zuse-Camp für Jugendliche der 7. - 11. Klassen.

Open Lab ( 4 x jährlich)

Die ZCOM Stiftung des Konrad Zuse Museums in Hoyerswerda bietet Interessierten offene Werkstätten und verschiedene Projektarbeiten.

Forscherwoche in den Ferien (1 x jährlich)

In Kooperation mit der Lausitzer Technologiezentrum GmbH werden Ferien-Camps ab Klasse 5 durchgeführt.

Naturschutztag in Bischofswerda (1 x jährlich)

Mit dem Förderverein Tierpark Bischofswerda e.V. veranstaltet der LJBW den Naturschutztag für Familien, Schulklassen und andere Interessierte.