Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Fachgespräch Internationale Jugendarbeit 16. September 2020

-eine Kooperation des Landesverbandes Sächsischer Jugendbildungswerke e.V. (LJBW) mit uferlos Fachstelle zur Aktivierung der Internationalen Jugendarbeit in Sachsen (AGJF) - 

Termin: 16.09.2020, 09.30 bis 15.30 Uhr

Ort: Kinder- und Jugendhaus INSEL, Dresden

Programm:

Unter dem Motto „Innovative Ansätze und Zukunftsvisionen der IJA“  sollen folgende thematische Schwerpunkte beleuchtet und vertieft werden:

1. Lokale Vernetzung in SachsenWas geht und was nicht: Am Beispiel des Facharbeitskreises IJA Leipzig, wollen wir das Potential dieses Formats ausloten und die Möglichkeit der Gründung eines FKA IJA Dresden bzw. die Weiterentwicklung der Fachgespräche für die Standorte Dresden und Ostsachsen diskutieren.

2. Internationaler Austausch in Krisenzeit - Innovative Ansätze angesichts Reiseverbote und Kontakteinschränkungen: Die TN*innen erhalten die Chance über ihre Erfahrung mit den Einschränkungen durch die Pandemie zu berichten und auch sich darüber auszutauschen, wie sie damit umgegangen sind. Es werden konkrete Beispiele von innovativen Begegnungen präsentiert und die Formate der sogenannten „Blended Mobility“ diskutiert.

3. Digitale (internationale) Jugendarbeit - Strategien, Tools und Zukunftsvisionen: Die Jugendarbeit, insbesondere die IJA hat die Digitalisierung (neu)entdecken müssen. Was das für die Zukunft der IJA bedeutet und welche Ressourcen schon zur Verfügung stehen, wollen wir durch die Exploration von vorhandenen Tools und Strategien gemeinsam entdecken.

4: Sonstiges - Was gerade drückt: die Teilnehmende erhalten hier die Chance eigene Themen einzubringen und selbst die Diskussion darüber anzuregen.

Anmeldung unter:

https://www.agjf-sachsen.de/diskussionsforen/innovative-ansaetze-und-zwangsbedingte-zukunftsvisionen-der-ija.html

Diese Veranstaltung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.