Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Eine Perspektive! Jugendhilfe nach Corona in Sachsen8. Oktober 2020

In Kooperation führt das Forum Jugendarbeit Sachsen unter besonderer Mitwirkung der Evangelischen Akademie Meißen/Studienbereich Jugend folgende Veranstaltung durch:

08. Oktober 2020, JohannStadthalle Dresden

ZUR TAGUNG

Viel hatte sich die neugebildete Landesregierung für die noch junge Legislatur vorgenommen, ebenso die Trägerlandschaft. Überlagert wurden diese Vorhaben nun aber auch durch die Erfahrungen und Folgen der Corona-Pandemie. Diese Veranstaltung wird einerseits den Blick auf die akute Zeit der Corona – Pandemie werfen, Lebensrealitäten von jungen Menschen aufgreifen und die Folgen für sie und die Jugendarbeit aufzeigen.

Grundlage für kinder- und jugendpolitische Gestaltung und Veränderungen sind auch Kommunikations- und Transferprozesse im System der Kinder- und Jugendhilfe. Daher wird die Tagung auch konkrete Erfahrungen einbinden und bspw. nach dem weiteren Umgang mit den Empfehlungen des 5. Sächsischen Kinder- und Jugendberichtes fragen. Außerhalb der feststehenden Strukturen werden somit Entwicklungen in Sachsen analysiert, Erfahrungen in den Blick gerückt und nach partnerschaftlichen Ansatzpunkten in der Zusammenarbeit mit dem Freistaat gesucht.

Sie sind eingeladen, an diesem Austausch teilzunehmen und mitzuwirken.

Infos und Anmeldung unter: ev-akademie-meissen.de

Diese Tagung wird gefördert von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens und ist eine Veranstaltung im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung. Die Veranstaltung wird auch aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts. Sie wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt.