Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM LJBW

Der Landesverband

Der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V. (LJBW) ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Als Dach- und Fachverband vereint er seit dem 13. März 1992 regionale und lokale Vereine, Institutionen und engagierte Einzelpersonen aus dem Bereich der naturwissenschaftlich-technischen Jugendbildung.

 

2017 befindet sich der LJBW im 25. Jahr seines Bestehens!

 

Auch im Jubiläumsjahr erwarten Kinder, Jugendliche und Erwachsene viele spannende Projekte, Workshops und Tagungen rund um Naturwissenschaft und Technik. Die aktuellen Ausschreibungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Aktuelle Themen

Nachruf - Dietmar Schneider ✝

Nachruf - Dietmar Schneider ✝

Ein aktiver Wegbegleiter des Landesverbandes, ein guter Freund und ein zuverlässiger Kollege: Dietmar Schneider verstarb im Alter von 62 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit am letzten Maiwochenende 2017.

LJBW begrüßt neue Mitglieder und wählt Vorstand

LJBW begrüßt neue Mitglieder und wählt Vorstand

Am 12. Mai 2017 fand in Dresden die Mitgliederversammlung des LJBW statt. Auf der tagungsordnung stand unter anderem die Wahl den Vorstandes sowie die Aufnahme neuer Mitglieder

MI(N)Teinander - Fachtagung 12./ 13. Mai  2017

MI(N)Teinander - Fachtagung 12./ 13. Mai 2017

Anlässlich seines 25. Jubiläums führte der LJBW am 12. und 13. Mai 2017 eine Fachtagung zum Thema „MI(N)Teinander – gemeinsame naturwissenschaftlich-technische Jugendbildung in Sachsen" durch. Schwerpunkte der Tagung waren sowohl der Ausbau der Kooperation zwischen den Akteuren der außerschulischen MINT-Bildung als auch das Thema „Mehr Frauen in MINT".

 

 Mehr aktuelle Artikel zu Veranstaltungen, Projekten und Wissenwertem finden Sie in der Rubrik "Aktuell"

 

 

Das Wissenschaftsjahr 2016

Das Jahr des Lichts und die „Stadt der Zukunft" haben deutschlandweit und international viele spannende Projekte und Veranstaltungen entstehen lassen. Und auch in diesem Jahr werden die offiziellen Themen der Wissenschaftsjahre der breiten Öffentlichkeit erneut interessante Einblicke in die Wissenschaft ermöglichen.

Auf internationaler Ebene lautet das diesjährige Thema „Global Understanding". Hauptziel ist hier die Sensibilisierung für nachhaltige Lebensweisen, eine dauerhafte Ressourcennutzung und die Verbesserung der Lebensqualität jedes Einzelnen.

Das Deutsche Wissenschaftsjahr 2016*17 trägt den Namen „Meere und Ozeane". Ozeane bedecken 70% der Erdoberfläche, bilden die Nahrungsquelle vieler Menschen und beherbergen ein großes Rohstoffvorkommen unter dem Meeresboden. Diese enormen Bedeutungen für den Menschen, die Bedrohung der Ozeane als Lebensraum durch den Menschen und ein nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen der Weltmeere bilden die Grundlage vieler Projekte und Veranstaltungen der kommenden Monate.

* International Year of Global Understanding
* Meere und Ozeane