Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Der WWF-Artenschutzkoffer

Logo_WWF

 

Der WWF Deutschland hat insgesamt 150 Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland einen Artenschutzkoffer mit spannenden Materialien zu den Themen „Wolf“, „Heilpflanzen“ und „Artenschutz“ zur Verfügung gestellt. 

Wir sind eine davon!

Neben eigenen Projekten bieten wir auch vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für Ihre Veranstaltung an.

Hier geht es zur Webseite des Artenschutzkoffers

 

Worum geht es genau?

Der Inhalt des Koffers lässt auf anschauliche und leicht begreifbare Weise ein Bild der biologischen Vielfalt auf der Erde entstehen und verweist auf die Problematik des Handels mit bedrohten Arten. Die Materialien regen die Reflexion eigener Verhaltensweisen an und fördern einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt.

Welche Tierarten sind bedroht oder gefährdet? Wie lange lebt der Wolf wieder in unseren heimischen Wäldern und warum hat man ihn ausgerottet? Wie unterscheidet man den Tatzenabdruck von Luchs und Wolf?

Viele Fragen lassen sich mit dem WWF-Artenschutzkoffer spielerisch und leicht begreifbar beantworten. Darüber hinaus zeigt das Material die biologische Vielfalt sowie ihre Bedrohung durch den Menschen. Und es fordert dazu auf, Fragen wie  „Wie verhalte ich mich gegenüber der Natur?“, „Wie kann ich zu Artenschutz und zur Erhaltung der biologischen Vielfalt beitragen?“ zu stellen und zu beantworten.

Was ist im Koffer enthalten?

Der Inhalt des WWF-Artenschutzkoffers unterteilt sich in die Themen „Arten“, „Heilkraft der Natur“ und „Wolf“. Das entsprechende Material ist in stabilen Holzkisten mit Plexiglasdeckel verpackt.

Folgendes pädagogisch sehr gut aufbereitetes Material ist fester Bestandteil des Koffers:

  • Kartenspiel „Geschützte Arten“
  • Arten-Memory
  • Kleines Artenlexikon
  • Unterrichtsmaterialien zu den Themen „Nachhaltiger Tourismus“, „Heilkraft der Natur“ und „Wolf“
 

Außerdem finden Sie detaillierte Informationen zum Kofferinhalt, zum Netzwerk Artenschutzkoffer und weitere Standorte des Artenschutzkoffers.

Für welche Altersgruppe ist der Koffer gedacht?

Die Inhalte des Koffers sind vorrangig für die Sekundarstufe I konzipiert. Einige Teile können aber bei entsprechender methodischer Aufbereitung durchaus bereits in der Grundschule oder dann später auch in der Sekundarstufe II genutzt werden.

Wie kann ich den Koffer für meine Veranstaltungen nutzen?

Wenn Sie den Artenschutzkoffer gern bei einem Projekt bzw. in Ihrer Einrichtung nutzen wollen, können Sie dies auf zwei verschiedenen Wegen tun.

Zum einen ist es möglich, dass Mitarbeiter_innen unserer Geschäftsstelle direkt zu Ihren kommen und dort spannende und wissenswerte Aktionen zum Thema "Artenschutz" durchführen.

Oder Sie nutzen die Möglichkeit, den Koffer bei uns auszuleihen. Auf Anfrage erhalten Sie den Koffer (inkl. Materialien) sowie eine kurze Einweisung zu Methoden und Einsatzfeldern.

Bitte beachten Sie dazu auch den Leitfaden zum Einsatz des Koffers

 

Wenn Sie Interesse an diesem Angebot haben, setzen Sie sich bitte mit unserer Bildungsreferentin Beatrice Schlegel in Verbindung (schlegel@ljbw.de, 0351/ 42750778)

 

Interessierte, die nicht in Dresden und Umgebung wohnen, können hier einen Kofferstandort in ihrer Nähe finden.

 

 

Impressionen des Artenschutzkoffers