Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Das Sachsen-Technikum Frauen erproben Hochschulen und Unternehmen

 MINT-Frauen 1  MINT-Frauen 2  MINT-Frauen 3

Für Frauen      Für technische Berufe     Für einen guten Start 

Für Frauen mit Abitur wird es 2017 auch in Sachsen möglich sein, Hochschulen und Unternehmen im technischen Bereich zu erproben: Das Technikum kommt nach Dresden!

Das Sachsen-Technikum ist eine Kombination aus Praktikum in Unternehmen und Schnupperstudium im technischen Bereich für Frauen nach dem (Fach-)Abitur und  vor der beruflichen Bildung, mit einer Dauer von 6 Monaten.

Für Bewerberinnen

KONTAKT

Koordinierungsstelle des Sachsen-Technikums ist der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Ansprechpartnerin für Unternehmen:

 

Marion Neumann

neumann@ljbw.de

0171 8326064

 

 

Ansprechbeatrice_20160526-131539.jpgpartnerin für Bewerbungen und Projekt:

Beatrice Schlegel

schlegel@ljbw.de

0351 42750778

 

 

Wann und wo findet das Sachsen-Technikum statt?

mint_11851_mint_1615-lpr_20161123-102733.jpgDer erste Durchlauf des Sachsen-Technikums startet am 01.09.2017 und endet am 28.02.2018.

In diesem Zeitraum besucht die Technikantin an 4 Tagen in der Woche zwei Praktikumsunternehmen (Unternehmen A September bis November, Unternehmen B Dezember bis Februar).

An einem Tag in der Woche geht die Technikantin an eine der beteiligten Hochschulen.

Beteiligte Hochschulen: 

  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
  • Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Dresden
  • Technische Universität Dresden 

 Näheres unter "Wie läuft es ab?"

 

Wie werde ich Technikantin?

 

Sie haben Abitur oder Fachabitur und interessieren sich für Naturwissenschaften und Technik, sind sich aber nicht sicher, ob ein Beruf in diesen Bereichen zu Ihnen passt? Dann starten Sie Ihr Sachsen-Technikum.

Frauen können hier für sich erproben, was es heißt, als Ingenieurin oder Mechanikerin zu arbeiten, an der Berufsakademie, der Hochschule für Technik und Wirtschaft oder der Technischen Universität Dresden zu studieren und wo die eigenen Interessen und Stärken am besten zur Geltung kommen. Frauen können Wissen über die Anforderungen und Inhalte von Bildungs- und Berufsaufgaben und dadurch Sicherheit auf ihrem Bildungs- und Berufsweg nach dem Abitur gewinnen.

fragen_technikantinnen_20161123-113535.jpg

Näheres unter "Wie läuft es ab?"

Bewerben Sie sich jetzt für das Sachsen-Technikum 2017/2018!

Schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Kurzbewerbung mit folgenden Inhalten:

Welche Berufsvorstellungen haben Sie? Welche Themenbereiche interessieren Sie besonders? Welche Erwartungen haben Sie an das Sachsen-Technikum?

 

Nach dem Eingang Ihrer Bewerbung wird diese geprüft, Sie erhalten ein kurzes Feedback und  werden dann zum Gespräch beim Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke eingeladen (frühestens im Juni 2017).  Inhalt des Gesprächs sind Ihre Interessen, Potenziale und Fähigkeiten. Gemeinsam werden Ausbildungsvarianten, eine Lehrveranstaltung und die Unternehmen für die Praktika ausgewählt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden dann an das erste gewünschte Praktikumsunternehmen weitergereicht. Sie erhalten eine Einladung zum Gespräch, bei dem Sie sich vorstellen und ggf. einen Praktikumsvertrag unterschreiben.

Was bringt es?

… Wissen über die Anforderungen und Inhalte von Bildungs- und Berufsaufgaben und dadurch Sicherheit auf dem Bildungs- und Berufsweg nach dem Abitur.

Teilnehmerinnen können…mint_11921_mint_2080-lpr_20161122-113350.jpg

  • Berufsausbildung im Bereich Technik ausprobieren (im Unternehmen)
  • Berufsbilder hinterfragen und verstehen, z. B.  Was ist der Unterschied zwischen einer Ingenieurin und einer Mechanikerin?
  • Arbeitsmarktpotentiale eruieren (welche Berufe werden gebraucht?)
  • Studium erproben, z. B. Ingenieurwissenschaften oder Berufsschullehrerin?
  • Varianten des Studierens verstehen, z. B. Was heißt es, an einer Berufsakademie zu studieren?

Zertifikat

Am Ende des Sachsen-Technikums erhalten die Technikantinnen ein Zertifikat. Zusätzlich können die Unternehmen ein Praktikumszeugnis ausstellen.

Wurde im Sachsen-Technikum eine Prüfung abgelegt, erhält die Technikantin eine Bescheinigung darüber, die dann für eine Anrechnung auf ein anschließendes Studium benötigt wird.

 Vergütung

Das Praktikum wird mit 300 bis 500 Euro im Monat vergütet. Die Höhe der Vergütung legt das Praktikumsunternehmen fest.

Wie läuft es ab?

 grafik_ablauf_1_20161124-132822.jpg

Juni/Juli

Bewerbung für das Sachsen-Technikum (Näheres unter "Wie werde ich Technikantin?"), Gespräche mit der Koordinierungsstelle (LJBW) und einem Unternehmen

September

Auftaktveranstaltung für Technikantinnen mit Vertreter_innen aus den Hochschulen und Unternehmen mit anschließendem Workshop zur Vorbereitung auf das Sachsen-Technikum

September bis Februar - das Sachsen-Technikum

ein Hochschultag pro Woche mit einer Lehrveranstaltung, außerdem Exkursionen, Gespräche mit Akteur_innen aus Unternehmen und Hochschulen, Treffen der Technikantinnen

September bis November

erstes Unternehmenspraktikum an 4 Tagen pro Woche

Ende November

Veranstaltung zur Hälfte des Sachsen Technikums (Erfahrungsaustausch, Problembesprechung, Workshop)

Dezember bis Februar

zweites Unternehmenspraktikum an 4 Tagen pro Woche

Ende Februar

Abschlussveranstaltung mit Präsentationen der Technikantinnen

Für Unternehmen

KONTAKT

Koordinierungsstelle des Sachsen-Technikums ist der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Ansprechpartnerin für Unternehmen:

 

Marion Neumann

neumann@ljbw.de

0171 8326064

 

 

Ansprechbeatrice_20160526-131539.jpgpartnerin für Bewerbungen und Projekt:

Beatrice Schlegel

schlegel@ljbw.de

0351 42750778

Checkliste

mint_1992_technik_17-lpr_20161123-114057.jpg Sie wollen weibliche Fachkräfte fördern und an Ihr Unternehmen binden?

Ihr Unternehmen ist im Bereich Naturwissenschaften und Technik aktiv?

Sie beschäftigen aufgeschlossene Mitarbeiter_innen im Bereich Technik, die bereit sind als Betreuer_innen für eine oder mehr Technikantinnen im Sachsen-Technikum zu begleiten?

Sie sind bereit, eine Praktikumsvergütung  von ca. 450 Euro pro Monat aufzubringen?

Sie haben Interesse, ein starker Netzwerkpartner für die Fachkräfteallianz zu sein?

Sie wollen jungen Frauen Arbeitsmarktpotentiale aufzeigen?

 

Dann ist Ihr Unternehmen perfekt für das Sachsen-Technikum geeignet!

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Engagement.

Dokument Absichtserklärung

Ihr Mehrwert

mint_11803_mint_1237-lpr_1_20161123-115205.jpgWir bieten ein Konzept zur Gewinnung weiblichen Fachkräftenachwuchs, dass in anderen Bundesländern bereits effektiv eingesetzt wird und 2017 in Dresden startet.

Sie können junge Frauen vor Beginn der Berufsausbildung oder dem Studium bereits an Ihr Unternehmen binden. Sie können im Rahmen des Unternehmenspraktikums (4 Tage pro Woche, 3 Monate lang) Fähigkeiten und Interessen der Technikantinnen kennenlernen und ihnen wertvolle Hinweise mit auf den Weg geben. Sie können auf Fachkräftebedarfe aufmerksam machen und für gut geeignete Bildungs- und Berufswege sensibilisieren.

Geben Sie jungen Frauen eine Chance, sich für einen technischen Beruf zu entscheiden und diese Entscheidung vor Beginn der beruflichen Bildung zu treffen. Werden Sie Praktikumsunternehmen im Sachsen-Technikum.

Dokument Absichtserklärung

 

logo_20161123-101648_20161123-101842.jpg

Flyer für Interessentinnen

Flyer für Unternehmen

Unser Vorbild, das Niedersachsen-Technikum, läuft seit 2010 sehr erfolgreich. Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin haben bereits eigene Konzepte umgesetzt.

Das Projekt "Sachsen-Technikum. Frauen erproben Hochschulen und Unternehmen" wird im Rahmen der Fachkräfteallianz Dresden durch die Sächsische Aufbaubank gefördert.

Fotos zum Sachsen-Technikum auf dieser Seite:

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. | Ort: FH Bielefeld

Der vollständige Wortlaut des rechtsverbindlichen Lizenzvertrages ist hier einsehbar.