Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

MI(N)T-einander - Wege zu einer gemeinsamen MINT-Bildung in Sachsen25. und 26. Mai 2018

Am 25. und 26. Mai 2018 findet die Fachtagung "MI(N)T-einander. Bildungsstandards und außerschulische Lernorte" im Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften in Leipzig  statt.

Mit Fokus auf außerschulische Lernorte werden die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz betrachtet.
Die Kultusministerkonferenz wiederholt sich in Empfehlungen zur Stärkung der MINT-Bildung und nennt hier die Kooperation mit außerschulischen Lernorten eines von vielen Handlungsfeldern.

Kennen diese die betreffenden Bildungsstandards?Und ist es notwendig, diese zu kennen? Wie sehr sind die Bildungsstandards in der Schule überhaupt präsent? Nützt es außerschulischen Lernorten, sich daran zu orientieren? Gibt es andere messbare Qualitätsmerkmale? Brauchen außerschulische Lernorte eigene Bildungsstandards oder widersprechen diese den Grundprinzipien der außerschulischen Jugendbildung?

Diesen Fragen wird im Rahmen der Fachtagung auf den Grund gegangen. Passend zur gastgebenden Institution wird Mathematik eine besondere Rolle spielen. Die Teilnehmer_innen können ihre eigenen Kompetenzen testen und im Rahmen von Workshops staunen, wie Mathematik schon in der frühkindlichen Bildung begeistern kann.

Zur Fachtagung werden Sie Gleichgesinnte treffen, die sich für Naturwissenschaft und Technik für Kinder und Jugendliche stark machen. Hauptaugenmerk liegt auf gegenseitigem Fachaustausch und Netzwerken als Win-win-Strategie.

Freitag, 25.05.18: 14.30 – 20.30 Uhr
Samstag, 26.05.18: 10.00 – 15.30 Uhr

Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften Leipzig

MI(N)Teinander ist ein Fachtags-Format, welches primär die Vernetzung der MINT-Akteure Sachsens zum Ziel hat. 2018 findet diese Veranstaltung zum dritten Mal statt.

Anmeldung bzw. Fragen an Antje Krauße, 0351 42750778, krausse@ljbw.de

Die Teilnehmergebühr beträgt 30,-€.

Anmeldeformular

Das Tagungsdokumentation 2017 zum Downoad finden Sie hier.

 

Impressionen von MI(N)Teinander 2017